uscheltier-Hundehalsband

Anleitung zum Kuscheltier-Hundehalsband nähen (Freebook)

Meine Große hegt und pflegt einen halben Zoo aus Kuscheltieren. Zur Zeit gilt ihre besondere Liebe ganz klassisch dem besten Freund des Menschen. Lotta füttert und bürstet ihre Hunde, sie spielt mit ihnen, und selbstverständlich führt sie ihre Kuscheltierhunde auch Gassi. Bisher hat sie die armen Plüschviecher mit Gummibändern, Karabinern und Geschenkband halb stranguliert. Daher habe ich ein Herz für Kuscheltiere gezeigt und den Vierbeinern chice Halsbänder genäht.

Kuscheltier-Hundehalsband

Kuscheltier-Hundehalsbänder für die vierbeinigen Freunde meiner Mädels

Da Lotta die Konstruktion von echten Hundehalsbändern nicht kennt und Kinder allgemein recht flexibel in puncto Realitätsbezug sind, habe ich mich bei den Anforderungen auf die Basics beschränkt: Das Halsband muss an- und abgelegt werden können, und es muss sich eine Leine daran befestigen lassen. Das Resultat ist diese einfach und flotte Nähanleitung.

Materialbededarf für ein Kuscheltier-Hundehalsband

Materialbedarf für das Kuscheltier-Hundehalsband

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Kuscheltier-Hundehalsband

#1 Größe ermitteln

Um die Länge des benötigten Baumwollstoff-Streifens zu ermitteln, vermesst zunächst den Hals des Tieres. Schlagt dann nochmals ca. 7-9 cm für Nahtzugabe, Überlappung der Knöpfe und die Schlaufe für den Schlüsselkarabiner auf. Die Breite des Halsbandes variiert nach Hundegröße zwischen ca. 1,5 und ca. 3 cm. Ihr fügt zu der doppelten Wunschbreite eures Halsbandes noch ca. 2 cm Nahtzugabe hinzu.
Beispiel: Der Halsumfang der Kuschelvierbeiners beträgt 13 cm, und das Halsband soll mit 1,5 cm ganz schmal werden. Ich benötige also einen Stoffstreifen von 20 cm Länge und 5 cm Breite (2 x 1,5 cm + 2 cm NZG).

#2 Zuschneiden

Schneidet den Stoffstreifen mit den ermittelten Maßen zu. Weiterhin benötigt ihr einen Streifen Volumenflies in der einfachen Wunschbreite eures Hundehalsbands. Von der ermittelten Länge könnt ihr die Nahtzugabe abziehen. In meinem Beispiel habe ich das Volumenvlies in den Maßen 18,5 x 1,5 cm zugeschnitten.

#3 Falten und bügeln

Bügelt zunächst die Nahtzugabe der langen Seiten nach innen. Schiebt dann den Streifen Volumenvlies unter eine der eingebügelten Nahtzugaben und klappt den gesamten Stoffstreifen hälftig zusammen. Bügelt den schmalen Streifen erneut und steckt ihn mit Klammern oder Nadeln fest.

NZG einbuegeln

NZG einbügeln und anschließend den Streifen Volumenvlies einlegen


Auf die Haelfte buegeln

Der Länge nach zusammenklappen und nochmals bügeln.

#4 Nähen

Bevor ihr die lange Naht schließt, müsst ihr zunächst die beiden kurzen Seiten versäubern. Klappt die Nahtzugaben nach innen und steppt sie fest. Schneidet nun noch die Ecken der festgesteppten Nahtzugaben ab, so dass später keine Zipfel herausschauen.

Kurze Seiten versaeubern

Die kurzen Seiten versäubern. Jetzt noch die Ecken der abgenähten NZG abschneiden!

Anschließend könnt ihr die lange Seite mit einem Geradstich schließen, die kurzen können optional mit geschlossen werden oder (besonders bei ganz schmalen Halsbändern) auch offen bleiben.

Lange Seite schliessen

Lange Seite mit Geradstich schließen.

#5 Schlüsselkarabiner anbringen

Üblicherweise sitzt der Karabiner ja an der Leine, während das Hundehalsband den Ring zum Anklipsen besitzt. Ich habe die Logik umgekehrt, so dass wir als Hundeleine einfache Web-/Geschenkbänder verwenden können, in die wir oben und unten eine Lasche knoten (eine kleine fürs Befestigen am Halsband und eine große als Griff zum Anfassen).
Zieht daher nun den Schlüsselkarabiner auf das Halsband und schiebt ihn bis etwa zur Mitte. Klappt das Halsband der Länge nach zusammen und steppt füßchenbreit hinter dem Schlüsselkarabiner ab, so dass in einer Schlaufe dieser fix positioniert ist.

Karabiner anbringen

Karabiner aufschieben und Halsband absteppen

#5 Druckknopf anbringen

Zuletzt müsst ihr noch Druckknöpfe (z.B. CamSnaps) an den beiden Enden des Halsbands anbringen. Achtet darauf, dass mindestens 1 cm Überstand hinter dem Knopf bleibt, denn diese „Angriffsfläche“ wird zum Öffnen des Halsbandes benötigt.

Druckknoepfe anbringen

Letzter Schritt: Druckknöpfe anbringen

Fertig ist das modische Accessoirs für den puscheligen Vierbeiner!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen! Über Feedback zu meiner Anleitung freue ich mich sehr (das ist nämlich meine erste eigene!!).

PIN ME

Interessant? Dann gerne teilen!