Schaukeln im Schnee

Weißer Winter in finnisch Lappland

Ich wollte unbedingt einmal einen “richtigen” Winter erleben. Mit weißem Schnee statt brauner Matsche. Mit Iglus und Tretschlitten. Und mit Huskys und Rentieren. Und mit Nordlichtern!

Voller Euphorie befragte ich das große Google-Orakel nach Reisemöglichkeiten in Lappland. Die ersten Resultate ließen meine Laune allerdings schnell unter den Gefrierpunkt sinken: Mit Levi und Luosto hatten ich offenbar das Zermatt und das St. Moritz von Finnland gefunden. Auch unsere kurzentschlossene Planung wirkte sich im Preis aus, wir wollten schließlich schon Mitte März los. Ich suchte weiter – und fand Salla. Die kleine Gemeinde liegt “in the middle of snowhere”, nördlich des Polarkreises, direkt an der Grenze zu Russland. Ruhig, beschaulich, keine Touristenhochburg und preislich verträglich. Perfekt!

Reiseablauf

Die weitere Planung war nun schnell gemacht. Wir haben uns für eine Woche ein gemütliches Ferienhäuschen mit eigener Sauna in Sallatunturi Tuvat gemietet. Jeden Tag haben wir über den Rentierpark Jotos einen Winterausflug eingeplant: Skilanglauf, Rentierschlittenfahrt, Huskytour, Schneeschuhwanderung und Motorschlittensafari. Danach blieb uns immer noch reichlich Zeit, in der Sauna zu schwitzen, etwas Leckeres zu kochen und abends das Kaminfeuer zu genießen. Nach unserer Woche im Winterwonderland sind wir mit dem Bus weiter nach Rovaniemi gefahren, um eine Nacht unter arktischen Bedingungen im Artic Snow Hotel zu verbringen. Zum Abschluss unserer Reise haben wir noch einen kleinen Zwischenstopp in Helsinki eingelegt.

Buchung über Tuja Reisen

Die Reisebuchung haben wir über Tuja Reisen vorgenommen. Ich hatte mir die Einzelbestandteile zwar schon selbst zusammengesucht, allerdings habe ich keinen Flug mehr von Rovaniemi nach Helsinki gefunden. Kein Wunder, wir waren ja auch etwas kurzentschlossen unterwegs. Frau Jauss hat nicht nur den fehlenden Flug für uns aufgetrieben, sie hat uns außerdem perfekt bezüglich der Ausflugsmöglichkeiten beraten und uns übersichtliche Reiseunterlagen und -informationen samt Wegbeschreibungen und Busfahrplänen zur Verfügung gestellt. Bester Service und preislich trotzdem nicht teurer, als wenn ich alles selbst gebucht hätte.

Reisevorbereitung

Die Reise stand, nun mussten wir uns nur noch winterfest machen. Aus meinen Skiurlauben war ich bereits bestens gerüstet, Jan musste sich allerdings komplett neu einkleiden: Skijacke, Skihose, warme Unterwäsche, Skisocken, Skihandschuhe und vor allem Schneeschuhe mit dicker Sohle und gutem Profil. Check. Nun stand nur noch Vorfreude auf das Winterabenteuer auf dem Programm.

Lappland, wir kommen!

Lapplandflug: Ausblick auf das vereiste Meer.

Lapplandflug: Ausblick auf das vereiste Meer.

Mehr lesen...

Interessant? Dann gerne teilen!   Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone