Reisevorträge

Temporäre Alltagsflucht: Durch Reisevorträge mental in die Ferne schweifen

Manchmal kann man gerade nicht selbst verreisen: Keine Zeit, kein Geld oder, wie aktuell in meinem Fall, Babypause. Trotzdem muss man nicht ganz aufs Reisen verzichten. Wenn mich das Fernweh plagt, greife ich zu Ersatzdrogen. Am liebsten sehe und höre ich mir Reisevorträge an, wenn ich einen entsprechenden Dealer des Vertrauens in meiner Nähe finde. Alternativ – da wesentlich einfacher in der Beschaffung – konsumiere ich Reisedokumentationen im TV und stöbere in anderen Reiseblogs.

Reisevorträge: Authentische Erzählungen von wahren Abenteurern

Reisevorträge liebe ich, weil sie hochgradig mitreis(s)end sind. Es gibt so viele spannende und aufregende Orte und Kulturen auf der Welt, so viele einzigartige Landschaften, so viele herausfordernde Aktivitäten. Da ich niemals alles selbst und aus erster Hand erleben kann (und manchmal auch nicht möchte), höre ich mir liebend gerne die Erzählungen von anderen an. Einige meiner liebsten Passivreisen, die ich euch uneingeschränkt weiterempfehlen kann, liste ich euch nachfolgend auf. Die nächsten Vortragstermine der Weltenbummler findet ihr auf der jeweiligen Webseite.

Reiseshows mit André Schumacher
Von André Schumacher habe ich mich bereits drei Mal visuell und akustisch mit auf große Tour nehmen lassen.
Zuerst bin ich mit ihm zwei Jahre lang quer durch Südamerika geradelt, von Buenos Aires bis runter nach Patagonien und die Anden wieder rauf bis Mendoza. Die gesamte Reise ist hochgradig spannend und abenteuerlich, die Anekdoten sind packend erzählt und mit phantastischen Fotos, Videos und Originalklängen untermalt. Für mich ist das sein allerbester Vortrag!

Südamerika – Mit dem Fahrrad auf extremer Tour (André Schumacher)

Nachtlager in der bolivianischen Uyuniwüste (© André Schumacher)

Die anderen Reiseshows kann ich aber genauso empfehlen. In einem „Reise-Quickie“ bin ich mit André Schumacher in 80 Tagen um die Welt gejettet. Zuletzt habe ich seine neueste Show „Kanaren zu Fuß – Sieben auf einen Streich“ gesehen. Die Kanaren-Durchwanderung an sich ist zwar weniger spektakulär als die Radtour über einen halben Kontinent, dennoch gibt André Schumacher Erlebnisse zum Besten, die einem normalen Touristen einfach nicht widerfahren. Darüber hinaus ist der Kanaren-Vortrag von der Aufbereitung und den Multimedia-Effekten die mit Abstand professionellste Show von André Schumacher.
zur Webseite von André Schumacher

Jürgen Schütte
Jürgen Schütte ist wahnsinnig – im positiven Sinne. Auch er ist schon quer durch Südamerika geradelt, gleich nachdem er mit seinem Fahrrad von Essen nach Indien gefahren ist. Zu Wasser ist er ebenfalls unterwegs: Neben einigen mehrmonatigen Segeltörns ist Jürgen Schütte 850 km mit einen speziell modifizierten Kajak durchs Polarmeer gepaddelt, ein Mal rund um Spitzbergen.

Kajaktour durchs Eismeer

Jürgen Schütte paddelt mit seinem Kajak durchs Eismeer. (© Jürgen Schütte)

In einer seiner Multivisionsshows erzählt er von seiner spektakulären Paddeltour, spannenden Eisbärerlebnissen, neugierigen Polarfüchsen, Robben und Walrossbegegnungen, seinem Besuch auf einer Huskyfarm u.v.m. Mit seinen abenteuerlichen Erlebnissen, seinem trockenen Humor und grandiosen Bildern zieht er das Publikum sofort in seinen Bann. Hochgradig empfehlenswert!
Seine neueste Show dreht sich um seine 4,5 Monate lange Tour durch Schweden – die werde ich mir bei nächster Gelegenheit auch anschauen.
zur Webseite von Jürgen Schütte

Africa by bike
… und wieder wird geradelt. Dieses Mal von Kapstadt bis Kairo. Tim Starck und Fabian Nawrath haben sich über das Internet gefunden und gemeinsam ihren großen Traum verwirklicht: Der Azubi und der Student haben auf einer Strecke von 12.000 Kilometern Dürren, Unwetter, Fahrradpannen, Verhaftungen und die denkbar wärmsten und menschlichsten Begegnungen erlebt.

Africa by bike

Fabian und Tim unterwegs in Sambia (© Fabian Nawrath)

In ihrem Reisevortrag präsentieren die beiden Abenteurer herrliche Eindrücke und grandiose Fotos von Afrika. Vortragprofis sind die beiden nicht unbedingt, dafür kommen ihre Erlebnisse und Anekdoten umso authentischer rüber. Die vielen Fragen, die das Publikum im Anschluss an den Fotovortrag noch gestellt hat, haben die Jungs ausführlich beantwortet.
zur Webseite „Africa by bike“

Vortragsreihen in NRW

Wo und wann finden Reisevorträge in meiner Nähe statt? Lange Zeit habe ich mir die Finger danach wund gegoogelt, nun endlich habe ich mir einen kleinen Fundus von Veranstaltungen und Vortragsreihen aufgebaut. Diese Infos will ich euch natürlich nicht vorenthalten!

  • Direkt hier in Dortmund gibt es die Veranstaltungsreihe LCC Abenteuer Lounge. In etwas exquisiter Atmosphäre berichten Weltenbummler und Abenteurer von ihren Reiseerlebnissen.
  • Etwas rustikaler und damit mehr nach meinem Geschmack ist die Vortragsreihe Fernweh im Deutschen Bergbau Museum Bochum. Ein Mal im Monat kann man hier einem spannenden Reisevortrag lauschen. Neuerdings läuft die Reihe über „Grenzgang“ (siehe unten).
  • Jedes Jahr im November findet im Essener Weltkulturerbe Zollverein das zweitägige Festival Weltblicke statt. Die Besucher erwarten acht spannende Reisevorträge und eine Vielzahl von Messeständen zu den Themen Abenteuer, Reisen und Fotografie. Lohnt sich!
  • 3 in 1: Fotografie, Reise und Outdoor. Die Foto+Adventure in Duisburg lockt die Besucher mit Ausstellungen und Vorträgen, einem vielfältigen Workshop- und Seminarprogramm sowie einem sportlichen Mitmach-Programm (Slackline, Hochseilparcours, Klettergarten u.v.m.). Diese Veranstaltung möchte ich dieses Jahr unbedingt erstmals besuchen!

Faszinierende Grenzgänge zu fremden Kulturen

Meine neueste Zufallsentdeckung heißt „Grenzgang“. Seit 2003 organisieren Ramin Houchmand und Hartmut Fiebig unter dem Motto „Reisen mit dem Kopf“ Kulturveranstaltungen rund ums Reisen: Live-Reportagen, Dinnershows, Fotoseminare und vieles mehr. Aktuell richten sie Veranstaltungen in Aachen, Bochum, Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Köln, Krefeld, Münster und Wuppertal aus. Grenzgang hat über 50 Referenten im Repertoire – Globetrotter, Weltumsegler, Reisejournalisten, Forscher und Fotografen -, die auf der Grenzgang-Webseite vorgestellt werden (samt Verlinkung auf deren Webseiten). Natürlich findet ihr dort auch alle Vortragstermine und Orte übersichtlich aufgeführt. Das ist auf jeden Fall genug Reisestoff, so dass ich in nächster Zeit nicht mehr so schnell auf Turkey sein sollte 😉

Live-Reportage von GRENZGANG

Live-Reportage (© GRENZGANG – Houchmand & Fiebig GbR)

Tickets könnt ihr ebenfalls über die Grenzgang-Webseite ordern. Tipp: DAV-und ADAC-Mitglieder erhalten einen Mitgliederrabatt in Höhe von 2,00 Euro auf alle Live-Reportagen!
zur Grenzgang-Webseite

Veranstaltungstipps gesucht!

Wer kennt andere empfehlenswerte Referenten oder Veranstaltungsreihen zum Thema „Reisen“? Postet eure Tipps und Links hier. Ich bin gespannt, was es sonst noch für interessante Reisevorträge hier in NRW oder anderswo in Deutschland gibt.

Mehr lesen...

Interessant? Dann gerne teilen!   Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone