Weihnachtebeleuchtung in Funchal

Es weihnachtet sehr, auch bei 20°C und Sonnenschein

Es ist irgendwie ein komisches Gefühl, im Dezember im T-Shirt draußen herum zu laufen. Noch paradoxer erscheint es aber, wenn man bei 20°C und Sonnenschein plötzlich 3 m hohen Schneemännern begegnet. Oder wenn inmitten eines bunt blühenden Parks ein kleines Weihnachtsdorf hervorlugt. Oder wenn Palmen mit weihnachtlichen Lichtern dekoriert sind. Oh Wunder, auch die Madeirenser feiern Weihnachten. Und wenn schon die üblichen weihnachtlichen Clichés auf der Frühlingsinsel auf natürlichem Weg nicht greifen, dann muss man eben etwas nachhelfen.

Weihnachtliches Funchal: Frühling trifft Winter

An meinem letzten Urlaubstag bin ich, zusammen mit den Fröschen, nochmals nach Funchal gefahren. Bereits bei meinem ersten Besuch war die Inselhauptstadt mit unzähligen Lichterketten und einigen beleuchteten Skulpturen festlich geschmückt, aber das war anscheinend nur der Anfang. Jetzt glich die gesamte Innenstadt einem riesigen Lichtermeer!

Weihnachtsdorf

Weihnachtsdorf im Stadtpark: Schneebedeckte Tannen und Holzhütten inmitten eines Frühlingsgartens.

Die Hauptstraßen und die Fußgängerzone wurden von Leuchtgirlanden geziert, zum Teil mit klassischen Weihnachtsmotiven wie Sternen oder Christbaumkugeln, teils auch mit madeirensischen Symbolen wie der Paradiesvogelblume oder traditionellen Trachten. Auf den öffentlichen Plätzen und den Flaniermeilen waren riesige, leuchtende Schneemänner, Engel oder Weihnachtsbäume aufgestellt. Der Stadtpark ist zum Weihnachtsdorf umfunktioniert worden und auf der daran entlang führenden Avenida Arriaga waren bereits rot-weiße Holzbuden für den am Wochenende beginnenden Weihnachtsmarkt aufgebaut. Eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren vom Jesuskind über den Engel bis hin zu den Weisen auf dem Morgenland durfte natürlich auch nicht fehlen. Moment, die Maria kam mir äußerst bekannt vor. Ja richtig! Vor ein paar Tagen gab es so eine skurrile Szene: Auf der Autobahn wurden wir von einem Pickup überholt, der die Maria und den Esel geladen hatte.

Was ich vorher nie für möglich gehalten hatte, ist dennoch eingetreten: Am Ende meines Medeira-Urlaubs war ich perfekt auf Weihnachten eingestimmt.

Frohe Weihnachten!

 

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches und gesundes Jahr 2014!

Desejo a todos feliz natal e um bom e feliz ano novo!

 

Mehr lesen...

Interessant? Dann gerne teilen!   Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone